Leons Homepage


Der Lagotto Romagnolo ist ein Hund von mittlerem bis kleinem Umfang von rustikalem Aussehen. Er ist stark gebaut, sehr gut proportioniert, mit dichtem und gelocktem Haar mit wolliger Struktur. Sein Ausdruck ist aufmerksam, intelligent und lebhaft.

Der Lagotto Romagnolo kann in folgenden Fellfarben auftreten:
Einfarbig schmutzig-weiß (bianco),
schmutzig-weiß mit braunen (bianco marrone) oder orangefarbenen Flecken (bianco arancio),
einfarbig braun (marrone) in verschiedenen Abstufungen,
einfarbig orangefarben (arancio) oder
braun geschimmelt (roano marrone).

Die Größe der Rüden reicht von 43 bis 48 cm, Hündin von 41 bis 46 cm, (plus/minus 1 cm).
Das Gewicht der Rüden variiert von 13 – 16 kg, das der Hündin von 11 – 14 kg.

Der Lagotto Romagnolo ist ein intelligenter, arbeitseifriger und sehr führerbezogener Hund.  Dadurch ist er leicht auszubilden. Außerdem ist er ein ausgezeichneter Warn-, Familien- und Begleithund. Der Lagotto ist für alle Hundesportarten, wie z.B. Agility, Obidience (außer dem Schutzdienst) geeignet, auch als Rettungshund findet er seine Verwendung

Quelle: Lagottoclub Deutschland

Der Lagotto Romagnolo ist seit dem 06.07.2005 eine offiziell anerkannte Rasse der F.C.I.